Kuh

Muh.

Weißt du, wer so spricht?

Muh.

Genau. Das ist ein Rind. Oder eine Kuh. Aber wo ist da jetzt der Unterschied zwischen Rind und Kuh. Und was hat das mit Milch zu tun? Ich habe mit Juliet telefoniert. Sie kennt sich da aus.

Kühe sind bekanntlich die Weibchen. Also die Frauen bei den Rindern.

Aha!

Sobald eine Kuh ein Kalb zur Welt gebracht hat, gibt die Kuh Milch.

Ach ja. Und das Kalb ist ja das Kind von einer Kuh. Deswegen braucht also die Kuh Milch.

Wenn man die Milch einer Kuh verkauft, so nennt man die Kuh Milchkuh.

Ah, ja.

Eine Milchkuh wird zweimal pro Tag gemolken und gibt den Bauern 15 bis 50 Liter Milch am Tag.

Mhm. Das sind also 15 Milchpackerl bis 50 Milchpackerl sogar pro Tag. Ja, das ist schon eine ganze Menge.

Die Milch kommt aus dem Euter der Kuh. Der Bauer sammelt die Milch seiner Kühe und wartet bis der Milchwagen die Milch zwei mal pro Woche abholt. Dann wird die Milch abgefüllt und wir können sie im Supermarkt kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.